Sicherheitslücken bei D-Link: Klage vor Gericht eingereicht


Die Federal Trade Commission (kurz: FTC) wirft dem Netzwerktechnik-Hersteller D-Link Sicherheitsmängel unter anderem bei IP-Kameras und Routern vor. Die Klageschrift richtet sich dabei nach dem Sicherheitsversprechen von D-Link, dem sie nicht nachkämen und so die Privatsphäre ihrer Kunden gefährden würden.
Die Federal Trade Commission, behauptet dass viele Geräte des Herstellers mit relativ wenig Aufwand von Hackern angreifbar wären und so persönliche Informationen abgreifen könnten.
Über den angestrebten Gerichtsbeschluss möchte die Federal Trade Commission nun erreichen, dass D-Link zukünftig solche Rechtsverletzung verhindert und die Kosten für alle vom Gericht als notwendig erachteten Maßnahmen tragen muss.
(Quelle: Heise Security)

Setzen Sie unser Produkt zubIT-SecurityScan ein, so sind die in Ihrem Netzwerk vorhandenen D-Link-Produkte Ihnen bereits bekannt. Da der zubIT-SecurityScan von BSI und DFN Cert laufen über neue Sicherheitslücken informiert wird, dürfen die unsicheren Geräte bereits in Ihrer toDo-Liste mit dem Hinweis aufgeführt sein, wie die Probleme zu lösen sind.